Aufstellung der Gemeinderatskandidaten – über 100 Antworten aus Bürgerschaft

  (Aus dem Erdinger Anzeiger vom 18.12.01)

Oberneuching (z) Bereits am 21. September hatte der CSU-Ortsverband Neuching sein Mitglied Hans Peis als Bürgermeisterkandidaten nominiert. Nachdem inzwischen drei der fünf im Neuchinger Gemeinderat antretenden Gruppierungen ihre Bewerber für die Kommunalwahl am 3. März vorgestellt hatten, zog jetzt der CSU-Ortsverband in einer Versammlung beim Oberneuchinger Neuwirt nach. Ortsverbandsvorsitzender Dr.Max Lehmer bescheinigte Peis ein hohes Maß an Integrationsfähigkeit, die er im Gemeinderat bewiesen habe. Die Sache laufe gut, denn er kompetente und allseits akzeptierte Kandidat konnte die Unterstützung anderer Gruppen gewinnen, was für den kommenden Gemeinderat eine gute sachbezogene und harmonische Zusammenarbeit erwarten lasse. Dr. Lehmer lobte die gute Atmosphäre, die im Neuchinger Rat in der zu Ende gehenden Periode geherrscht habe und betonte, dass nie in „Ortskategorien“ gedacht und gehandelt wurde.

Die Gemeinde stehe finanziell sehr gut da. Unter den Entwicklungszahlen der Gemeinde in den verschiedenen Lebensbereichen hob er besonders den Bau eines* Gemeinschaftshauses und die konsequente Handhabung des Einheimischenmodells zu‘ sozialverträglicher Gewinnung von Bauland hervor.

Hans Peis wies darauf hin, dass er die Gemeinde nicht als abgehobene Organisation sehe. Priorität räume er den Informationen für den Bürger und dem Dienst am Bürger ein. Er wünsche sich eine positive Zusammenarbeit im Gemeinderat.

Um zu einem bürgernahen politischen Programm zu kommen, habe die CSU-Fragebogen verteilt und die Bürger um Stellungnahmen zur Kommunalpolitik gebeten. Lehmer war von der Resonanz überrascht. 100 Fragebögen kamen zurück, deren Auswertung in einer Versammlung am 25. Januar beim Alten Wirt in Oberneuching den Zuhörern präsentiert wird. Die Wahlen leitete Bürgermeister Jakob Schwimmer. Von den 23 Anwesenden waren 18 CSU-Mitglieder. Lehmer führt die Liste an. Er wurde gesetzt. 

Die Wahl ergab folgende Platzierung auf der Liste: 1. Dr. Max Lehmer, 2. Gerhard Kugler, 3.Hans Maier jun., 4.Georg Lupperger, 5.Johanna Schmid, 6. Otto Zehetmair, 7.Helga Peis, 8. Wolfram Weyand, 9. Hans Markus Wellers, 10. Josef Schwarzenbeck, 11. Tscharlie Stöckert, 12.Anton Maier jun., 13.Helga Stöckert, 14.Anton Maier sen., Ersatzkandidaten 15. Elisabeth Sigl und 16. Richard Zehetmeier.

Zur Listenbeauftragten wurde Marianne Lehmer gewählt, ihre Vertreterin ist Heidi Kugler. Lokalmatador Lehmer kündigte an, dass man, wie seit Jahren üblich, die Neuen nicht sich selbst überlasse, sondern sie in besonderen Informationsveranstaltungen an die diversen lokalen Probleme heranführen werde.

 2002-kandidaten

Die Neuchinger CSU-Kandidaten (sitzend v. l.): Dr.Max Lehmer, Gerhard Kugler, Georg Lupperger, Johanna Schmid, Otto Zehetmaier, Helga Peis (stehend v. l.): Wolfram Weyand, Hans Markus Wellers, Josef Schwarzenbeck, Anton Maier jun., Tscharlie Stöckert, Helga Stöckert, Anton Maier sen. und Bürgermeisterkandidat Hans Peis. Foto: Janz

Visit Us On Facebook